Trauer um Susanne Knetsch
2024/02/07
"

07.02.2024

Susanne Knetsch

Die Reinhard Mohn Stiftung, Bertelsmann und die Familie Mohn trauern um Susanne Knetsch. Die Büroleiterin des Bertelsmann Aufsichtsratsvorsitzenden Christoph Mohn, die zuvor schon viele Jahre als Chefsekretärin für dessen Vater Reinhard Mohn tätig gewesen war, ist im Alter von 60 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.

Christoph Mohn, Vorstandsvorsitzender der Reinhard Mohn Stiftung und Vorsitzender des Aufsichtsrates von Bertelsmann, sagt: „Wir trauern um eine langjährige Wegbegleiterin unserer Familie und um eine wunderbare Bertelsmann-Kollegin, die viel zu früh von uns gegangen ist. Meine Familie, unser Haus, die Bertelsmann Stiftung und die Reinhard Mohn Stiftung bleiben Susanne Knetsch auch über ihren Tod hinaus in tiefer Dankbarkeit verbunden angesichts all dessen, was sie für uns über vier Jahrzehnte hinweg getan und geleistet hat. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren. Sie war uns in vielem ein Vorbild.“

Susanne Knetsch kam 1979 zu Bertelsmann und schloss dort 1982 ihre Ausbildung zur Industriekauffrau ab. Nach ersten Stationen in der damaligen Verlagsgruppe Bertelsmann und dem Lexikothek Verlag wechselte sie schon im Folgejahr in die Bertelsmann Stiftung. 1993 stieg sie dort zur Sekretärin der Geschäftsführung auf und wirkte aktiv am Aufbau der Stiftung mit. 1994 machte Reinhard Mohn sie zu seiner Chefsekretärin. Diese Aufgabe erfüllte Susanne Knetsch bis zum Tod des Bertelsmann-Nachkriegsgründers im Jahr 2009. Im Folgejahr übernahm sie die Leitung des Büros von Christoph Mohn, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Bertelsmann, und unterstützte ihn neben der Aufsichtsratsarbeit auch beim Aufbau der Reinhard Mohn Stiftung. In der Stiftung hat sie das Projekt „Gemeinsam Erziehen in Elternhaus und Grundschule“ aufgesetzt und bis zu Ihrem Ableben geleitet.

Der Gütersloher Bildungsfonds Jahresbericht 2022

Der Gütersloher Bildungsfonds Jahresbericht 2022

Schulen und Kitas standen im Jahr 2022 weiterhin vor großen Herausforderungen.
Vermehrte Lernrückstände aus den Jahren der Pandemie führten zu schwierigen Bedingungen für Kinder und Jugendliche sowie Lehrkräfte in den Klassen.

Appell Nationaler Bildungsgipfel

Appell Nationaler Bildungsgipfel

Leistungsdefizite, Chancenungleichheit, Pädagog:innenmangel: Die massiven Probleme im deutschen Bildungssystem verletzen die Rechte jedes einzelnen Kindes und Jugendlichen auf bestmögliche Bildung …

Jahresbericht 2021

Jahresbericht 2021

Unser Jahresbericht 2021 gibt Ihnen einen ausführlichen Überblick über unsere Projektentwicklung.

Jahresbericht 2020

Jahresbericht 2020

Unser Jahresbericht 2020 gibt Ihnen einen ausführlichen Überblick über unsere Projektentwicklung.

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019

Unser Jahresbericht 2019 gibt Ihnen einen ausführlichen Überblick über unsere Projektentwicklung.